Location:

 

J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J

Ein interaktives Spiel für Eingeweihte

J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J J

 

Sie brauchen:  genug Gehirnkapazität (siehe Level 5)

Freude, Frohsinn, gute Laune

ƒ und eine Einladung von Sandy höchstpersönlich

Falls Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, können Sie sich gleich ins Vergnügen stürzen, aber:

NNN Sie spielen auf eigene Gefahr NNN

 

Level 1: Der Empfang

Nehmen Sie Ihre Einladung zur Hand und versuchen Sie mit Ihrem Fortbewegungs-mittel (Fahrrad, Auto, ...) den Wertachdamm zu finden - oder lassen Sie sich einfach von Sandy abholen. Natürlich müssen Sie mit sintflutartigen Regengüssen, Blitz und Donner usw. rechnen.

Glücklich angekommen werden Sie zur Gesellschaft geleitet (geschlossene Gesell-schaft ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, da das Gartentor abgesperrt ist!!!) und Ihnen wird ein Glas Sekt in die Hand gedrückt.

Wundern Sie sich nicht über einen schwarzen Labrador, der voller Begeisterung auf und ab rennt - er ist ebenfalls ein geladener Gast!!!

Haben Sie sich etwas eingelebt, einen Platz auf der Hollywood-Schaukel oder einen Gartenstuhl im Trockenen gefunden und genießen Sie die Unterhaltung? Dann stehen Sie auf und begeben Sie sich ins Zelt für Level 2.

 

Level 2: Das Essen

Essen gibt es im Hause Münzberg schmackhaft und reichlich. Vernichten Sie Berge von Fleischküchle und Leberkäs, bevor dies der Hund tut.

Achten Sie vor allem darauf, daß Sie neben all dem Weiterreichen von Salatschüs-seln, Brotkörbchen und Getränken auch zum Essen kommen!

Zuspätkommer werden ebenfalls noch verköstigt, selbst wenn alle anderen schon beim Nachtisch sind! (Wobei die Speisenfolge Leberkäs, Mouse au chocolat, Nudel-salat doch etwas eigenwillig ist, gell Arne!)

Sind Sie vollkommen satt und haben Sie Steffi glaubhaft versichert, daß Ihr Blinden-hund nicht sämtliche Reste vertilgt hat, dann auf zu Level 3.

Level 3: Der Nachtisch

Obwohl Ihr Magen schon gut gefüllt ist, können Sie der Versuchung des Nachtischs nicht widerstehen. Im Herumreichen von Schüsseln und dem Verteilen von Geschirr sind Sie ja bereits geübt und auch die Unterhaltung ist in vollem Gange

à Sie amüsieren sich köstlich! (O-Ton Sonny: "Mei isí mit jetzt schlecht!!!")

Steffi und Nica reden immer noch über diverse Lehrer des Stetten Instituts, bei den Jungs dreht sich alles eher um Computer.

Die letzten Gäste treffen ein, während die ersten schon wieder gehen ...

 

Level 4: Geschenke auspacken

Die Spannung steigt und steigt und steigt, doch Sandy weigert sich beharrlich auch nur das kleinste Fitzelchen Papier zu zerreißen und zieht jeden Tesafilm sorgfältig ab. Sie haben drei Möglichkeiten

  1. Sie werden wahnsinnig
  2. Sie versuchen wie Steffi die Geschenke mit Verpackung zu ertasten und zu erraten
  3. Sie knabbern resigniert an Chips und Erdnüssen und warten ab

Irgendwann hat es Sandy tatsächlich geschafft, alles auszupacken und verwirrt Sie mit Vorschlägen zu einer besseren Anordnung der Tische und Bänke. Tip: Stehen Sie auf und sobald Ihre Bank verschoben wurde, setzen Sie sich wieder hin, dann befinden Sie sich schon in Level 5.

 

Level 5: Das Tabu-Spiel

Karte umdrehen - Stirnrunzeln - "Oh Scheiße, wie erklärí ich das?" - "Also... äh... so ein Dings ..." - verständnislose Blicke von Seiten der Mitspieler, ein breites Grinsen von Seiten des Nachbarn - "also, es ist gelb ..." - MÖÖÖÖÖP - gelb stand leider auf der Karte - und weiter gehtís ...

à Wer es nicht kennt sollte es unbedingt mal ausprobieren!!! Das gilt übrigens nicht nur für das Tabu-Spiel, sondern auch für Sandys Geburtstagsfeier!

 

 

In diesem Sinne:

Happy birthday bis nächstes Jahr!!!